Dr. Georg Kippels neuer CDU-Bundestagskandidat


Mit Dr. Georg Kippels aus Bedburg wird die CDU Rhein-Erft in den Bundestagswahlkampf ziehen. Auf einer Mitgliederversammlung Ende Januar wurde der 53-jährige Rechtsanwalt als Kandidat für den nördlichen Rhein-Erft-Kreis, zu dem auch Pulheim gehört, nominiert.

Dr. Kippels tritt damit die Nachfolge von Willi Zylajew aus Hürth an, der den Wahlkreis Rhein-Erft I in den letzten acht Jahren im Bundestag erfolgreich vertreten und nun nicht mehr kandidiert hat.

Georg Kippels’ 7 Top-Themen für Berlin:

  1. Die Metropolregion und der Rhein-Erft-Kreis haben im Europaverbund ein großes Wachstumspotential, das nachhaltig gesichert und gefördert werden muss. Dies muss im Einklang mit Mensch und Natur stehen.
  2. Für gute Arbeit muss es einen gerechten Lohn geben. Alle Kräfte müssen ihren Beitrag leisten, bestehende Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen.
  3. Unsere Jugend braucht eine leistungs- und neigungsorientierte Ausbildung, um den Anforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.
  4. Gesundheitliche Versorgung und Pflege muss auch im ländlichen Raum für die Menschen sichergestellt sein.
  5. Die Absicherung im Alter muss Senioren ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.
  6. Gemeinsam mit den Energieversorgungsunternehmen müssen vertretbare Lösungen gefunden werden, die Umsetzung der Energiewende auch finanziell für die Menschen tragbar zu machen.
  7. Der öffentliche Personennahverkehr ÖPNV und die Verkehrsanbindung an die großen Zentren muss im Rhein-Erft-Kreis verbessert werden.

Website: www.georg-kippels.de