Die Umgestaltung der Sinnersdorfer Ortsmitte wird in Angriff genommen

Erste Schritte zur Umgestaltung der Sinnersdorfer Ortsmitte


In seiner Sitzung am 30. November befasste sich der Umwelt- und Planungsausschuss mit der Neugestaltung der Sinnersdorfer Ortsmitte. Städteplaner Prof. Degen präsentierte dem Ausschuss seine Vorstellungen zur Ergreifung erster Maßnahmen für die Umsetzung des von ihm erarbeiteten Konzeptes.

Dabei soll aufgrund der geringen zur Verfügung stehenden Finanzmittel zunächst nicht der Umbau von Verkehrsflächen im Vordergrund stehen, sondern die städtebaulich-gestalterische Qualitätssteigerung der betroffenen Plätze. Im Sinne einer „Initialzündung“ ist deshalb eine Erstinvestition in Umgestaltungsmaßnahmen für den Kirchenvorplatz aus Sicht von Prof. Degen ein erster geeigneter Schritt. Der Vorplatz soll durch verschiedene gestalterische Elemente wie unterschiedliche Ebenen und Materialien, Baum-Bank-Gruppen und Lichtstrahler aufgewertet werden.

Der Ausschuss hat sich dieser Auffassung einstimmig angeschlossen und die Verwaltung beauftragt, die Umgestaltung der Ortsmitte auf der Grundlage der von Prof. Degen unterbreiteten Vorschläge zu beginnen und im Mai 2006 einen neuen Sachstandsbericht abzugeben.