Trassenführung der geplanten L 183n (Grafik: Thomas Römer; Datengrundlage: © OpenStreetMap-Mitwirkende/ODbL)

Wichtiger Schritt für die Westumgehung L 183n


Die Bezirksregierung Köln hat mitgeteilt, dass am 15. April der Planfeststellungsbeschluss zur Westumgehung L183n ergangen ist. Damit ist die wichtigste Hürde im Genehmigungsverfahren genommen, und es besteht somit Baurecht für die seit vielen Jahren in der Planung befindliche Straße. Der Beschluss liegt bis zum 28. Mai im Pulheimer Rathaus (Planungsamt) zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Wann tatsächlich die Bagger anrücken werden, ist aber noch unklar. Die Realisierung der Westumgehung ist Voraussetzung für die weitere Umgestaltung der Sinnersdorfer Ortsmitte.

Hintergrund: Westumgehung L 183n