Aktuelle Maßnahmen in Sinnersdorf


Mehrfach im Jahr wenden sich die drei Sinnersdorfer Ratsvertreter Sebastian Nellesen, Siegbert Renner und Dr. Marc Saturra sowie CDU-Ortsverbandsvorsitzender Dirk Lüpschen an die Stadtverwaltung, um Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern weiterzuleiten und auf Missstände insbesondere bei der Pflege von Grünflächen und bei Verkehrssituationen in Sinnersdorf hinzuweisen.

Aktuell geht es dabei z. B.

  • um Pflegearbeiten vor der Horionschule und auf dem Schulhof der Alten Schule, die kürzlich durchgeführt wurden,
  • um die Ausbesserung von Ruhebänken und von Schlaglöchern in Wegen und Straßen, so z. B. Am Briemengarten und Am Zehnthof,
  • um die Aufstellung von Hundetoiletten, so wie am Ende der Straße Am Theuspfad in Richtung Wirtschaftsweg kürzlich geschehen,
  • um die Ergreifung von Maßnahmen zur Verhinderung der verkehrswidrigen Nutzung des Radweges entlang des Randkanals durch Motorräder und PKW, die die Verwaltung derzeit prüft.

Die Verwaltung ist stets bemüht, die Maßnahmen schnell umzusetzen.