Streuobstwiese eingeweiht – CDU spendet Baum für nächste Pflanzaktion


Vor kurzem ist in der Nähe des Sinnersdorfer Biotops die zweite Streuobstwiese im Pulheimer Stadtgebiet angelegt worden. Der Arbeitskreis „Lokale Agenda 21“ hatte wieder dazu aufgerufen, aus Anlass eines besonderen Festtages (Geburtstag, Hochzeit, Taufe) einen Obstbaum zu spenden. Damit wird ein alter Brauch aufgegriffen, der zur ökologischen Aufwertung der Natur beiträgt.

15 Spenderinnen und Spender waren dem Aufruf gefolgt, so dass auf der 1450 qm großen Fläche neun Apfel-, drei Kirsch- und drei Birnbäume gepflanzt werden konnten. Während der Einweihung hat auch die CDU Sinnersdorf einen Obstbaum gekauft und damit den Grundstein für die nächste Pflanzaktion gelegt. Dieses Mal konnten Ortsvorsteher Josef Klaes und die drei Sinnersdorfer Ratsvertreter der CDU, Siegbert Renner, Leonhard Römer und Marc Saturra, den Pflanzaktivitäten der jetzigen Spenderinnen und Spender noch zuschauen, bei der nächsten Pflanzaktion werden sie dann gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes selbst Hand anlegen und den gespendeten Obstbaum pflanzen.

Wer für einen besonderen Anlass auch einen Festtagsbaum spenden möchte, kann dies für 75,00 € bei der Stadtverwaltung tun; Informationen geben Sigrid Wolter, Tel. 02238 808-106, oder Dieter Krüger, Tel. 02238 808-327.