Brunnenfest der IG ein voller Erfolg


Das von der Interessengemeinschaft Sinnersdorfer Vereine (IG) ausgerichtete Brunnenfest war ein voller Erfolg. Das Wahrzeichen von Sinnersdorf, der vom Sinnersdorfer Bildhauer Wolfgang Göddertz geschaffene Brunnen vor der Horionschule, war am 20. Juni d. J. 30 Jahre alt geworden. Grund genug für die IG und die ihr angeschlossenen Vereine, ein großes Fest mit vielen Attraktionen auszurichten.

Der städtische Kulturdezernent Florian Herpel würdigte in seiner Rede das Engagment der Sinnersdorfer Bürgerinnen und Bürger, die sich Mitte der 70er Jahre zu einer Initiative zusammengeschlossen hatten und durch die der Bau des Brunnens erst möglich geworden war. Lobende Erwähnung in der Rede Herpels fand auch die CDU Sinnersdorf, die schon früh die Patenschaft über den Brunnen übernommen hat und ihn seitdem jedes Jahr reinigt.