Glockentisch vor der Friedenskirche feierlich eingeweiht


Am 02. September 2006 ist das Jugendkunstprojekt „Glockentisch“ der evangelischen Kirchengemeinde Sinnersdorf im Rahmen eines Gottesdienstes feierlich eingeweiht worden. Ursprünglich hatten Konfirmanden den Gedanken, dass man die Kirche auch hören müsse; so entstand gemeinsam mit Pfarrer Dr. Martin Bock und dem Sinnerdorfer Künstler Holger Hagedorn die Idee, dessen schon vorhandenes Kunstwerk „Stelentisch“ in einen Glockenturm zu erweitern.

Aus der Idee wurde ein Projekt, in dessen Rahmen Jugendliche unter Anleitung von Holger Hagedorn aus dem Stelentisch letztlich einen Glockentisch entwickelten. Drei der fünf Glocken dafür haben sie in der Glockengießerwerkstatt des Klosters Maria Laach selbst gegossen, zwei „Klangkörper“ hat Hagedorn aus Edelstahl gefertigt. Die erforderlichen Finanzierungsmittel werden durch Sammlungen, Zuschüsse und Sponsoren aufgebracht.

Gäste der Einweihungsfeier und des anschließenden Gemeindefestes waren unter anderem CDU-Partei- und Fraktionschef Werner Theisen und der Vorsitzende der CDU Sinnersdorf, Ratsherr Leonhard Römer.