Ehrung für „Ehrenamtler“ und Sportler – Typisierungsaktion mit großer Beteiligung


Auch in diesem Jahr hat die Stadt Pulheim im Rahmen einer Feierstunde wieder erfolgreiche Sportler und verdiente Ehrenamtler ausgezeichnet. Aus Sinnersdorf wurden dieses Mal Wolfgang Tuchen und Maria Budelsky geehrt.

Wolfgang Tuchen holte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren in Kanada die Goldmedaille in der 4x200-Meter-Staffel. Maria Budelsky kümmert sich als Vorsitzende des Pfarrgemeinderates um viele kirchliche Belange, u.a. um die Messdiener, den Krankenbesuchsdienst und die Wortgottesdienste. Auch bei Festen und sonstigen Aktivitäten der Pfarrgemeinde St. Hubertus wie dem Pfarrkarneval, den Wallfahrten oder den Sternsinger-Aktionen ist sie eine engagierte Organisatorin und Helferin. Die CDU Sinnersdorf gratuliert den Geehrten auch von dieser Stelle aus noch einmal ganz herzlich.

In der Feierstunde würdigte Bürgermeister Frank Keppeler auch das große Engagement im Rahmen der Typisierungsaktion für Susanne Otten und andere an Leukämie Erkrankte Anfang Oktober. Unter der Regie von Sinnersdorfs Ortsvorsteher Josef Klaes, dem Patenonkel von Susanne, hatten sich viele Freiwillige, insbesondere aus den Sinnersdorfer Vereinen, als Helfer für die Aktion zur Verfügung gestellt. Unter der Schirmherrschaft von Höhner-Frontmann Hennig Krautmacher und Bürgermeister Frank Keppeler konnte die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) über 1.100 neue potentielle Stammzellenspender registrieren. Auch für Susanne gibt es jetzt Hoffnung auf einen passenden Spender.