Sternenkinderdenkmal eingeweiht


Am 01.11.2014 ist das Sternenkinderdenkmal auf dem neuen Friedhof eingeweiht worden. Die Katholische Frauengemeinschaft Sinnersdorf um ihre Vorsitzende Doris Schunk hatte das Projekt angestoßen, die notwendigen Finanzmittel durch Spendenaktionen zusammengetragen und den Kölner Steinbildhauer Martin Schwieren mit der Schaffung der Gedenksäule beauftragt.

Pfarrer Christoph Hittmeyer und Pfarrerin Maike Pungs segneten an Allerheiligen die 1,60 m hohe Basaltstele und die zugehörigen sieben Basaltsteine im Rahmen einer feierlichen Zeremonie und übergaben das Denkmal damit offiziell seiner Bestimmung.

Sternenkinder sind Frühgeburten unter 500 g, die nicht beerdigt werden müssen. Um den Angehörigen einen Ort zu geben, an dem sie ihrer Trauer Ausdruck verleihen können, ist auf dem neuen Friedhof das Sternenkinderfeld angelegt worden. Auch Ortsvorsteher Josef Klaes hatte sich bei der Stadt für die Zurverfügungstellung eines entsprechenden Gräberfeldes eingesetzt. Pulheims Bürgermeister Frank Keppeler nahm ebenfalls an dem Festakt teil.