Alte Schule bleibt erhalten


Die Alte Schule einschließlich Vereinsheim bleiben in ihrer heutigen Ausgestaltung und Nutzung am derzeitigen Standort erhalten. Diesen Grundsatzbeschluss fassten Hochbau- und Liegenschaftsausschuss und Rat in ihren März-Sitzungen. Die Verwaltung hatte zuvor die Kosten für eine Instandsetzung ermittelt.

Die Gremien sind der Meinung, dass notwendige Instandhaltungsmaßnahmen sukzessive umgesetzt werden sollen, wobei Art und Umfang konkret im Rahmen der Prioritätenliste für die Bauunterhaltung im Jahr 2016 festgelegt werden. Die CDU Sinnersdorf hatte sich immer für den Erhalt der Schule als Begegnungsstätte für Jung und Alt sowie als Ort für die Vereine eingesetzt und ist froh, dass die übrigen Fraktionen dieser Linie nun gefolgt sind.