Brunnen sprudelt und „strahlt“ wieder


Pünktlich zur Erstkommunion sprudelt der Brunnen vor der Horionschule wieder! Wie in jedem Frühling wollte sich die CDU Sinnersdorf auch in diesem Jahr wieder daran machen, das Wahrzeichen von Sinnersdorf vom Winterschmutz zu befreien und wieder laufbereit zu machen.

Dabei stellte sich dieses Mal jedoch eine so enorme Verschmutzung der Zisterne heraus, dass die CDU Sinnersdorf die Stadtverwaltung um Hilfe bitten musste. Diese ließ die Zisterne zunächst durch eine Spezialfirma auspumpen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch der Schwimmer erneuert und die Scheinwerfer repariert, die Unbekannte beschädigt hatten. Schließlich wurde noch ein Auffangsieb installiert, dass das im Regenwasser mit angeschwemmte Laub usw. auffängt und so eine übermäßige Verschmutzung der Zisterne verhindert.

Die CDU Sinnersdorf freut sich, dass ihr „Patenkind“ dank vereinter Kräfte und maßgeblicher Hilfe durch die Stadtverwaltung wieder „in neuem Glanz erstrahlt“.