Sinnersdorfer CDU-Anträge


Auf Initiative von Ortsvorsteher Josef Klaes hat die CDU-Fraktion die Pulheimer Stadtverwaltung um Prüfung von zwei Vorhaben gebeten: Zum einen sollen die immer wieder festgestellten Vandalismusschäden an der Beleuchtung, den Mülleimern und den Bänken auf dem Kirchenvorplatz in Sinnersdorf dadurch verhindert werden, dass dort – wenn möglich und sinnvoll – eine Videokamera installiert wird.

Zum anderen soll geprüft werden, ob auf dem Alten Friedhof in Sinnersdorf eine offene Trauerhalle bzw. eine Überdachung errichtet werden kann. Da dort seit einiger Zeit wieder vermehrt Bestattungen stattfinden, für die Trauerfeiern aber ein würdiger Platz fehlt, sollen die erforderlichen finanziellen Mittel in den Haushalt 2012 eingestellt werden.