© Joachim Müllerchen/Wikipedia (Lizenz: CC-BY-SA 3.0)

Postagentur am Dorfplatz vorübergehend geschlossen


Die Postagentur im Reisebüro Reinecke auf dem Dorfplatz ist seit dem 6. Februar vorübergehend geschlossen. Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt. Um zu verhindern, dass aus der vom Regionalbeauftragten der Deutschen Post AG kurz zuvor angekündigten „vorübergehenden“ eine endgültige Schließung wird, hat CDU-Ratsherr Siegbert Renner sich in einem Schreiben an Bürgermeister Dr. Karl August Morisse gewandt.

Darin fordert er diesen auf, alles im Einflussbereich der Stadt Liegende zum Erhalt der Postagentur zu unternehmen. Weiterhin weist Renner auf die Nachteile hin, die insbesondere ältere Bürgerinnen und Bürger durch eine endgültige Schließung der Postagentur erleiden würden. Sämtliche mit dem Briefverkehr und der Postbank zusammen hängenden Dienste müssten dann dauerhaft in Pulheim erledigt werden.

Darüber hinaus hat Siegbert Renner Kontakt zu Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers aufgenommen, der gleichzeitig der für Pulheim zuständige Landtagsabgeordnete ist. Rüttgers hat zugesagt, sich persönlich für den Erhalt der Postagentur in Sinnersdorf einzusetzen.

Nach Auffassung der CDU Sinnersdorf muss erreicht werden, dass nach Klärung der Situation der Postbetrieb schnellstmöglich wieder aufgenommen wird, und zwar am selben zentralen und verkehrsgünstig gelegenen Standort auf dem Dorfplatz. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie auf dem Laufenden halten.