© Vortexrealm/Wikipedia (Lizenz: CC-BY 3.0)

Pläne für eine Biogasanlage offenbar endgültig vom Tisch


Die Verwaltung hat in der letzten Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses darüber informiert, dass sie im März d. J. eine Bitte der RheinEnergie um Prüfung der Genehmigungsfähigkeit einer Biogasanlage in Höhe des Alten Wasserwerks zwischen Sinnersdorf und Stommeln erreicht habe.

Da bislang noch Verhandlungen zwischen der RheinEnergie und den später an einer Betreibergesellschaft für die Anlage beteiligten Landwirten liefen, war die Prüfung bisher noch nicht abgeschlossen worden.

Das hat sich jedoch zwischenzeitlich offenbar auch erledigt. Denn aktuellen Presseberichten ist nun zu entnehmen, dass auch an dem neuen Standort eine Biogasanlage nicht verwirklicht wird, da die Verhandlungen zwischen den Beteiligten gescheitert sind. Den Landwirten war das von ihnen zu tragende finanzielle Risiko offenbar zu hoch.