Zum neuen Schuljahr 1.000 zusätzliche Lehrerstellen bereit gestellt


Die neue CDU-geführte Landesregierung hat ihren Versprechen Taten folgen lassen und zum neuen Schuljahr 1.000 zusätzliche Lehrerstellen bereitgestellt. Davon sind zum Schuljahresbeginn bereits 977 besetzt worden, die restlichen 23 werden bis nach den Herbstferien vergeben werden. Bis zum Ende der Legislaturperiode sollen insgesamt 4.000 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer eingestellt werden.

Von den neuen Lehrerstellen profitiert auch der Rhein-Erft-Kreis: Auf ihn enfallen bislang 27 zusätzliche Stellen, davon 14 auf Grundschulen, acht auf Gymnasien und fünf auf Förderschulen. Damit zeigt sich im Land, dass die CDU hält, was sie verspricht. Das gilt für die rot-grüne Bundesregierung nicht.