Neue Räume der Offenen Ganztagsschule eingeweiht


Nachdem die Offene Ganztagsgrundschule die neuen Räumlichkeiten im Anbau neben der Turnhalle bereits Ende letzten Jahres bezogen hatte, wurden sie jetzt offiziell eingeweiht. Die Horionschule und der Maxi-Club, der Elternträgerverein der Offenen Ganztagsschule in Sinnersdorf, hatten zur Besichtigung der neuen Räume eingeladen und ein buntes Rahmenprogramm mit Musik-, Tanz- und Theaterdarbietungen der Schulkinder organisiert.

In seiner Ansprache erinnerte Bürgermeister Dr. Karl August Morisse an die gemeinsamen Diskussionprozesse und Anstrengungen, die bis zur Realisierung der Räumlichkeiten geführt und unternommen werden mussten. In dem Neubau stehen zwei Betreuungsräume mit 60 und 80 qm sowie eine Küche zur Verfügung. Die Kosten dafür einschließlich Außenanlagen belaufen sich auf rund 480.000,- €, wovon das Land ca. 340.000,- € und die Stadt 140.000,- € beigesteuert haben.

Zu den interessierten Gästen der Einweihungsfeier gehörten auch die drei Sinnersdorfer Ratsvertreter der CDU, Leonhard Römer, Marc Saturra sowie Siegbert Renner, der sich als ehemaliger Schulleiter sehr früh und engagiert sowohl für die Einführung der Offenen Ganztagsschule als auch für die Errichtung des Neubaus eingesetzt hatte.