Wirtschaftskräfte-Konzept für Kindertagesstätten


Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner Sitzung am 06.10.2011 endlich ein Konzept für die Wirtschaftskräfte in den städtischen Kindertagesstätten beschlossen. Danach sollen die erforderlichen Arbeiten im Rahmen der Essenszubereitung (das Essen wird durch einen Caterer gebracht; dann muss es verteilt werden, später muss das Geschirr gespült werden usw.) für die Kinder in den städtischen Kindertagesstätten für eine Übergangszeit durch „Minijob-Kräfte“ erbracht werden.

Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde weitergehend beschlossen, dass die Beschäftigung der Wirtschaftskräfte so weiterentwickelt und ausgerichtet wird, dass in Zukunft in allen städtischen Kindertagesstätten das Mittagessen durch die Wirtschaftskräfte vor Ort selbst frisch zubereitet wird. Um dies realisieren zu können, wurde gleichzeitig eine maßvolle Erhöhung der Elternbeiträge um 5 % ab dem 01.01.2012 beschlossen.