Umgestaltung der Ortsmitte

Mit der Realisierung der geplanten Westumgehung L183n wird Sinnersdorf vom Hauptdurchgangsverkehr entlastet werden. Diese Verkehrsreduktion ermöglicht eine umfassende Umgestaltung der Ortsmitte, bei der die vorhandenen Verkehrsflächen auf ein gesundes Maß zurückgebaut und im gleichen Zuge gestalterische Defizite ausgeglichen werden können.

Weiterlesen

Westumgehung L 183n

Durch seine Lage nahe der Autobahnauffahrt zur A 57 ist Sinnersdorf stark von Durchgangsverkehr belastet. Vor allem die enge Roggendorfer Straße ist dem hohen Verkehrsaufkommen kaum gewachsen. Schon in den 1960er Jahren wurde die Forderung nach einer Umgehungsstraße laut, um dieser Situation Abhilfe zu schaffen; doch erst in den 1990er Jahren wurden konkrete Schritte zu einer Realisierung unternommen.

Weiterlesen