Bauen, Straßen und Verkehr

Überblick über aktuelle Verkehrsprojekte

Um Sinnersdorf herum sowie im Ort selbst tut sich in Sachen Straßenverkehr derzeit einiges: So hat das Landesverkehrsministerium kürzlich das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2021 vorgestellt. Darin ist auch die Sanierung eines Teilstücks der L 93 zwischen Sinnersdorf und Stommeln enthalten. Die Fahrbahn zwischen der Hahnenstraße und der Venloer Straße soll aufgrund des schlechten Zustands saniert werden.

Weiterlesen

Neuer Schnellbus fährt über Sinnersdorf

Sinnersdorf hat zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember ein attraktives neues Busangebot bekommen. Der Schnellbus SB91 der REVG von Dormagen über Pulheim, Frechen, Hürth bis nach Brühl hat den Betrieb aufgenommen. Der Bus hält nur an ausgewählten Haltestellen, dazu gehört auch „Sinnersdorf Kirche“. Nächste Halte sind Albrecht-Dürer-Straße und Rathaus Pulheim in der einen und der S-Bahnhof Worringen in der anderen Richtung. Der Bus fährt montags bis samstags im Stundentakt.

Ratskandidat Mark Kuijpers für die Bürger aktiv

Mark Kuijpers, Ratskandidat für den Wahlkreis 3 bei der anstehenden Kommunalwahl, wird bereits von Bürgerinnen und Bürgern angesprochen und kümmert sich um ihre Anliegen. So hat er die Verwaltung darüber informiert, dass in letzter Zeit Autofahrer den Marktplatz auch an solchen Stellen als Parkplatz nutzen, die dafür nicht vorgesehen sind. Hierzu hat er um Prüfung und Abhilfe gebeten.

Weiterlesen

CDU Sinnersdorf setzt sich für Sanierung des Rad- und Fußweges zwischen Sinnersdorf und Pulheim ein

Die Sinnersdorfer Ratsmitglieder Dr. Sebastian Nellesen und Anita Schüler haben sich bei der Stadt Pulheim für die dringend erforderliche Sanierung des Rad- und Fußweges zwischen Sinnersdorf und Pulheim eingesetzt. In ihren Schreiben an die Stadtverwaltung wiesen sie insbesondere auf die Sturz- und Verletzungsgefahr für die vielen Schüler hin, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren.

Weiterlesen

CDU Sinnersdorf beantragt Verkehrsmaßnahmen

Die CDU Sinnersdorf setzt sich auf Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger für verkehrsberuhigende und verkehrssichernde Maßnahmen ein und hat dazu einen entsprechenden Antrag bei der Verwaltung eingereicht.
 So soll das oft zu schnelle Fahren durch die Stommelner Straße eingedämmt werden. Dazu hat die CDU Sinnersdorf zum einen um Prüfung gebeten, ob die Querung des Fahrrad- und Fußgängerweges entlang des Randkanals über die Stommelner Straße in Höhe des Sportplatzes mit einer Furt, einem Zebrastreifen oder einem sonstigen sicheren „Überweg“ versehen werden kann.

Weiterlesen

Bürgerworkshop zum städtischen Mobilitätskonzept

Gestern fand im Rathaus der Bürgerworkshop zum Mobilitätskonzept der Stadt Pulheim statt. Es waren viele Bürgerinnen und Bürger anwesend, die rege diskutierten und abstimmten. Auch neue Ideen wurden geäußert und von den Gutachtern notiert. Die Sinnersdorfer CDU-Ratsvertreterin Anita Schüler und Dorothea Winkler von der CDU Geyen, die am Workshop teilnahmen, lobten diese moderne Form der Bürgerbeteiligung und plädierten für weitere Veranstaltungen dieser Art in der Zukunft.

Weiterlesen

Neupflanzungen in Baumbeeten im Frühjahr

Verschiedene Bürgerinnen und Bürger hatten Ratsvertreterin Anita Schüler und Ortsverbandsvorsitzenden Dirk Lüpschen darauf angesprochen, dass in verschiedenen Straßen Bäume aus den Straßenbeeten gefällt worden waren. Nachfragen der beiden bei der Verwaltung haben folgendes ergeben:

Sowohl in der Rurstraße als auch im Mutzenrather Weg wurden Bäume aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt.

Weiterlesen

Einrichtung eines Behindertenparkplatzes

Auf Initiative von Ratsfrau Anita Schüler hat die Pulheimer Stadtverwaltung auf der Pulheimer Straße in Höhe der evangelischen Kirche bzw. des Verbindungsweges zur Horionstraße einen sog. Behindertenparkplatz ausgewiesen. Aufgrund von Bürgereingaben ist die Notwendigkeit eines solchen Parkplatzes geprüft und nun für gegeben erachtet worden.

Ratsfrau Anita Schüler freut sich über den Erfolg ihrer Bemühungen in dieser Sache.

Neue Seniorenwohnungen in Sinnersdorf

Der Planungsausschuss hat in seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien im Juli den Startschuss für die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans Nr. 143 in Sinnersdorf gegeben. Er bezieht sich auf das Areal der Friedenskirche und einen Teil der Horionstraße. Neben der Friedenskirche möchte die evangelische Kirchengemeinde Pulheim auf einem Teil des Grundstückes ein Mehrparteienhaus für Senioren errichten.

Weiterlesen