Anita Schüler, Ratsvertreterin der CDU Sinnersdorf (links) und Dorothea Winkler, Ratskandidatin der CDU Geyen, Sinthern, Manstedten für die kommende Kommunalwahl

Bürgerworkshop zum städtischen Mobilitätskonzept


Gestern fand im Rathaus der Bürgerworkshop zum Mobilitätskonzept der Stadt Pulheim statt. Es waren viele Bürgerinnen und Bürger anwesend, die rege diskutierten und abstimmten. Auch neue Ideen wurden geäußert und von den Gutachtern notiert. Die Sinnersdorfer CDU-Ratsvertreterin Anita Schüler und Dorothea Winkler von der CDU Geyen, die am Workshop teilnahmen, lobten diese moderne Form der Bürgerbeteiligung und plädierten für weitere Veranstaltungen dieser Art in der Zukunft.

„Auch für Kommunalpolitiker ist eine solche Veranstaltung eine gute Möglichkeit, die verschiedenen Meinungen der Bürgerinnen und Bürger im O-Ton komprimiert zu hören. Für mich war es spannend, der sehr offenen und fairen Diskussion zu folgen. Ich habe viel mitgenommen. Danke dafür“, kommentierte Dorothea Winkler.

Der Jugendworkshop zum Thema Mobilitätskonzept findet in der kommenden Woche statt. Dann können sich auch die Jugendlichen bei diesem Thema aktiv beteiligen. Die Ergebnisse der Workshops werden dem Ausschuss für Tiefbau und Verkehr im April präsentiert und dort diskutiert.

2020 02 05 buergerworkshop mobilitaet 02 sm