Sinnersdorfer CDU-Ratsvertreter wenden sich an Landrat


Nach den Brandstiftungen in Sinnersdorf im April haben sich die drei Sinnersdorfer Ratsherren der CDU, Sebastian Nellesen, Siegbert Renner und Dr. Marc Saturra, Anfang Mai mit einem pdfSchreiben an den Landrat des Rhein-Erft-Kreises gewandt. In seiner Funktion als Kreispolizeichef fordern sie ihn auf, die Polizeipräsenz in Sinnersdorf zu erhöhen, insbesondere in den Nachtstunden am Wochenende.

Da es in diesen Zeiträumen in letzter Zeit auch vermehrt zu Vandalismusschäden am Kirchenvorplatz und zu Autoaufbrüchen in mehreren Wohnvierteln gekommen ist, halten es die drei Ratsvertreter für dringend erforderlich, dass Landrat und Polizei für Ordnung sorgen und die Sicherheit der Sinnersdorfer Bevölkerung gewährleisten.