Wechsel im Stadtrat: Römer geht, Nellesen kommt


Staffelübergabe: Nach insgesamt über 17 Jahren tritt Leonhard Römer als Mitglied des Rates der Stadt Pulheim zurück. Sebastian Nellesen wird am 27.03.2012 sein Nachfolger im Amt als Vertreter des Wahlkreises 2 in Sinnersdorf.

Leonhard Römer hatte dem Rat schon einmal in der Zeit von 1979 bis 1984 angehört. Nach einer längeren Pause wurde er im Jahre 1999 als Nachfolger von Ulrich Hollmann im Wahlkreis 2 erneut in den Rat gewählt, dem er noch bis Ende März angehört. Schwerpunkte seiner Arbeit lagen im Sportausschuss, im Tiefbau- und Verkehrsausschuss sowie im Rechnungsprüfungsausschuss. Neben der Ratsarbeit engagierte sich Leonhard Römer auch viele Jahre ehrenamtlich im VfR Sinnersdorf, in der IG Sinnersdorfer Ortsvereine und als Schiedsmann für Pulheim und Sinnersdorf.

Sebastian Nellesen ist Jurastudent im 6. Semester an der Universität zu Köln. Seit über 20 Jahren wohnt er im Jordeweg in Sinnersdorf. Nach der Horionschule besuchte er das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Pulheim. Neben seiner Tätigkeit im Vorstand der CDU Sinnersdorf ist Sebastian Nellesen stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Pulheim. Darüber hinaus ist er in der Jungen Union aktiv. In seiner Freizeit ist er im Pulheimer Sport-Club (PSC) engagiert. Bei eventuellen Fragen, Anregungen oder Beschwerden nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der Internetseite www.sebastian-nellesen.de.

Die CDU Sinnersdorf dankt Leonhard Römer herzlich für seinen langjährigen engagierten Einsatz für Sinnersdorf und die CDU und wünscht Sebastian Nellesen eine glückliche Hand in seinem neuen Amt.